Aktivitäten

Hier findest du Berichte und Aktivitäten von unseren Mitgliedern und Freunden.
Viel Spaß beim Stöbern!





Handicap Tauchgang Grüner See 2010

zur Übersicht

Tauchgang am Grünen See

Grüner See Am 12. Juni 2010 bin ich mit meinem Buddy Markus an den Grünen See (bei Tragöß in der Steiermark) gefahren. Nach knappen 1 Stunde und 30 Minuten, sind wir am Tauchort angekommen. Wir parkten direkt beim Gasthof "Seehof". Dies ist aber nur mit einer gültigen Tageskarte erlaubt, die im Gasthof oder beim Büro bei der Zufahrt zum Gasthof zu zahlen ist. weiterlesen



Beitrag von Thomas Hava



Unterwasserarchäologie

zur Übersicht

Die Wissenschaft Unterwasserarchäologie

Bohrer Archäologie unter Wasser ist in seinen Grundzügen eine eher neue Wissenschaft. Zwar wurden schon ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts immer wieder Befunde unter Wasser entdeckt (z.b: die Pfahlbauten am Attersee, Mondsee), doch konnten diese, sofern sie nicht im Flachwasser lagen nicht planmäßig wissenschaftlich erforscht... weiterlesen



Beitrag von Mag. Daniel Neubauer



13. Internationales Donauschwimmen 2010

zur Übersicht

Die Wachau aus einer ganz anderen Perspektive

Wachau Wie schon einige Jahr davor haben wir auch 2010 wieder eine Einladung des Tauchclub Austria Wien zum Internationalen Donauschwimmen bekommen. Doch im Gegensatz zu den letzten Jahren haben wir es geschafft eine kleine Gruppe zusammenzutrommeln und endlich mal aktiv teilzunehmen! Am 20. Juni war es dann soweit, Treffpunkt war der Parkplatz in... weiterlesen



Beitrag von Markus Fitzka



Skandalopetra

zur Übersicht

English Version

Apnoetauchen im altem Griechenland

Skandalopetra Skandalopetra ist in der Regel ein Marmor- oder Granitstein in hydrodynamischer Form mit abgerundeten Kanten und einem Gewicht von 8 bis 14 Kilo. Seit Tausenden von Jahren wurde er von Schwamm-Tauchern als Hilfswerkzeug verwendet. An dem Stein werden zwei Seile befestigt: Ein langes Seil stellt die Verbindung zum Boot dar, welches beim Abstieg des Tauchers abgerollt und beim Aufstieg wieder aufgerollt wird. Ein kurzes Seil verbindet den Stein mit dem Taucher, wodurch der Taucher beide Hände frei hat, ohne die Verbindung zum Stein... weiterlesen




Beitrag von Georgios Savorgiannakis